Tennisspielerin Kerber verpasst Sprung an die Weltranglisten-Spitze

Angelique Kerber hat den Sprung an die Spitze der Tennis-Weltrangliste verpasst. Die Olympia-Zweite verlor das Endspiel des WTA-Turniers in Cincinnati 3:6, 1:6 gegen die Tschechin Karolina Pliskova. Die 28-jährige Kielerin bleibt damit im neuen Ranking die Nummer zwei hinter Serena Williams. Die Amerikanerin steht seit Februar 2013 ununterbrochen vorn. Kerber verpasste als Endspiel-Favoritin die große Gelegenheit, als erste Deutsche nach Steffi Graf Weltranglisten-Erste zu werden.