Terror-Ermittlungen - Rekordzahl von Verfahren in Karlsruhe

Die Bundesanwaltschaft führt derzeit so viele Ermittlungsverfahren gegen mutmaßliche Terroristen wie nie zuvor, vor allem gegen Islamisten und Rechtsextremisten. Insgesamt sind es mehrere Hundert, wie die Behörde in Karlsruhe mitteilte. Besonders die enormen Auswirkungen des Dschihad-Terrors beschäftigen die obersten deutschen Ankläger zunehmend. Generalbundesanwalt Harald Range ist auch besorgt über ein möglicherweise gemeinsames Agieren gewaltbereiter Hooligans und Rechtsextremisten gegen Muslime in Deutschland.