Terroralarm in Kopenhagen: Ein Toter und Verletzte bei Schießerei

Terroralarm in Kopenhagen: Bei einer Schießerei in der dänischen Hauptstadt sind laut Polizei ein Mensch getötet und drei weitere verletzt worden. Die Schüsse seien während einer Veranstaltung über Kunst, Gotteslästerung und Meinungsfreiheit gefallen; sie galten offensichtlich dem schwedischen Mohammed-Karikaturisten Lars Vilks. Nach dem blutigen Anschlag auf die französische Satirezeitschrift «Charlie Hebdo» in Paris mit zwölf Toten lösten die Schüsse in Kopenhagen Panik aus. Zeitweise herrscht Chaos im Umfeld des Tatortes. Laut dänischen Medien wird nach zwei Tätern gefahndet.