Terrorangst bei Frankfurter Radrennen: Urteil gegen Bombenbauer fällt

Aus Angst vor ihm ist 2015 in Frankfurt am Main ein großes Radrennen abgesagt worden - heute wird nun das Urteil gegen den Bombenbauer Halil D. aus Oberursel erwartet. Den Hauptvorwurf Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat hat das Landgericht aber bereits fallen gelassen. Nach dem Antrag der Staatsanwaltschaft soll der 36-jährige wegen Urkundenfälschung und verbotenem Waffen- und Sprengstoffbesitz zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt werden. Der Verteidiger plädierte dagegen auf 14 Monate zur Bewährung, die mit der Untersuchungshaft bereits verbüßt wären.