Terrorexperte: Anschläge von Paris haben neue Dimension

Die Anschläge von Paris stellen nach Expertenansicht eine neue Dimension des Terrorismus dar. Es handele sich um eine koordinierte Aktion und eine synchrone Anschlagsserie einer ganzen Zelle, sagte der Terrorexperte Rolf Tophoven der Deutschen Presse-Agentur. Das operative Vorgehen der Terroristen zeige zunehmend «kriegsmäßige Planungen», bei dem die Täter an mehreren Orten gleichzeitig zuschlagen. Die Anschläge seien nach den ersten Erkenntnissen wohl eindeutig von der Terrormiliz IS inspiriert.