Terrorgefahr: Alle Kundgebungen in Dresden verboten

Die Polizeidirektion Dresden hat für Montag alle öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel wegen Terrorgefahr verboten. Zuvor hatte das Anti-Islam-Bündnis Pegida nach Terrordrohungen islamistischer Extremisten seine Kundgebung in Dresden abgesagt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur richten sich die Drohungen gegen Pegida-Organisator Lutz Bachmann.

Terrorgefahr: Alle Kundgebungen in Dresden verboten
Matthias Hiekel Terrorgefahr: Alle Kundgebungen in Dresden verboten