Terrormiliz Islamischer Staat tötet zweite japanische Geisel

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat offensichtlich eine weitere japanische Geisel ermordet. In einem Enthauptungsvideo im Internet soll der Journalist Kenji Goto zu sehen sein. Der japanische Regierungschef Shinzo Abe sprach von einer «verabscheuungswürdigen terroristischen Tat». Erst eine Woche zuvor hatte der IS eine andere japanische Geisel getötet. Japan beteiligt sich nicht an den Luftschlägen gegen den IS. Abe kündigte jedoch kürzlich bei einer Nahost-Reise an, von den Dschihadisten bedrohte Länder mit 200 Millionen Dollar an humanitärer Hilfe zu unterstützen.