Terrorverdächtiger Syrer erhängt in Zelle aufgefunden

Der Terrorverdächtige Islamist Dschaber al-Bakr ist tot. Der 22-jährige Syrer wurde erhängt in seiner Zelle in der JVA Leipzig gefunden. Der Pflichtverteidiger Al-Bakrs sprach von einem «Justizskandal». Weiter sagte der Dresdner Rechtsanwalt Alexander Hübner «Focus-Online», der Justizvollzugsanstalt Leipzig sei das Suizid-Risiko des Mannes bekannt gewesen. Er habe noch nachmittags mit dem JVA-Leiter telefoniert. Dieser habe ihm versichert, dass Al-Bakr ständig beobachtet werde.