Terrorwarnung in Istanbul: Deutsches Generalkonsulat geschlossen

Wegen einer Terrorwarnung sind in Istanbul das deutsche Generalkonsulat und die deutsche Schule geschlossen worden. Es handele sich um einen «nicht abschließend überprüfbaren Warnhinweis». Das teilte das Generalkonsulat an Bundesbürger mit. In Istanbul hatte im Januar ein Selbstmordattentäter zwölf deutsche Touristen mit in den Tod gerissen. Die Tat wurde der Terrormiliz IS zugerechnet. In Ankara waren bei einem Anschlag 37 Menschen getötet worden. Die Regierung macht die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK dafür verantwortlich.