Terrorzelle von Verviers hatte Brüsseler Flughafen im Visier

Schon Anfang 2015 haben Terroristen mit großer Wahrscheinlichkeit den Brüsseler Flughafen als Anschlagsziel im Visier gehabt. Das sagte der Vorsitzende Richter im Prozess gegen die sogenannte Terrorzelle von Verviers. Dem Gericht zufolge besteht kein Zweifel, dass der Mann, den die Polizei Mitte Januar 2015 im ostbelgischen Verviers festnahm, zusammen mit zwei damals getöteten Komplizen einen Anschlag vorbereitete. Am 23. März 2016 töteten drei Selbstmord-Terroristen am Flughafen und in einer U-Bahn-Station 32 Menschen und sich selbst.