Tesla will Batteriefabriken auch in Europa und China bauen

Der Chef des Elektroauto-Herstellers Tesla, Elon Musk, will in der Zukunft riesige Batteriefabriken in Europa, China und anderen Teilen Asiens bauen.

Tesla will Batteriefabriken auch in Europa und China bauen
Tesla Tesla will Batteriefabriken auch in Europa und China bauen

Auch Autos sollten unter einem Dach mit den Batterien produziert werden, sagte Musk in der Nacht bei der «Einweihungsfeier» für die erste «Gigafactory» in der Wüste in Nevada. «Auf der einen Seite kommt Rohmaterial rein, auf der anderen Seite kommen fertige Autos raus.» Die Tesla-Fabriken seien gedacht wie eine «Maschine, die Maschinen baut».

Tesla baut die große Batteriefabrik seit rund zwei Jahren und sie sei «zu 14 Prozent fertig», sagte Musk. Kommendes Jahr sollen die ersten Batterien das Werk verlassen. Tesla kooperiert unter anderem mit dem japanischen Elektronik-Konzern Panasonic.

Die «Gigafactory» ist eine tragende Säule von Teslas Wachstumsplänen. Die Produktion soll von gut 50 000 Autos im vergangenen Jahr auf 500 000 Fahrzeuge 2018 steigen. Außerdem verkauft Tesla Energiespeicher für Zuhause, die ebenfalls wichtig für Elektromobilität seien, sagte Musk.