Test: Viele Banken beraten Immobilienkäufer schlecht

Hunderte Millionen Euro leihen sich die Bundesbürger Jahr für Jahr, um Häuser und Wohnungen zu bezahlen. Doch die Immobilienkäufer können sich laut Stiftung Warentest auf ihre Bankberater in vielen Fällen nicht verlassen. Die Beratung und die Kreditangebote waren nur bei 2 von 21 untersuchten Banken und Kreditvermittlern gut, wie die Stiftung heute in Berlin mitteilte. Dreimal vergaben die Tester die Note mangelhaft. Häufige Fehler waren zum Beispiel zu hohe oder zu niedrige Kredite und Monatsraten.