Thalys verbindet europäische Metropolen

Seit 1996 verbindet der Thalys, ein europäischer Hochgeschwindigkeitszug, die Metropolen mehrerer westeuropäischer Länder. Seine Geschichte begann mit Brüssel, Paris und Amsterdam, später kamen unter anderem Köln, Duisburg, Düsseldorf und Essen hinzu.

Thalys verbindet europäische Metropolen
Philippe Huguen Thalys verbindet europäische Metropolen

Sitz des 1995 als Westrail International gegründeten Tochterunternehmens der belgischen und französischen Staatsbahnen ist Brüssel. Seit 2007 ist auch die Deutsche Bahn an Thalys International, so der heutige Name, beteiligt.

Mit dem roten Hochgeschwindigkeitszug ist Belgiens Hauptstadt von Paris aus in knapp anderthalb Stunden erreichbar. Bis Köln ist der Thalys, der auf der Technik des französischen TGV basiert, gut drei Stunden unterwegs. Im Einsatz sind insgesamt 26 Züge.