Theaterstück von Erich Kästner hat nach 86 Jahren Uraufführung

86 Jahre nach seiner Vollendung wird ein Theaterstück von Erich Kästner heute im Dresdner Schauspielhaus uraufgeführt. Das Weihnachtsmärchen «Klaus im Schrank oder Das verkehrte Weihnachtsfest» von 1927 hatte der Autor damals verschiedenen Verlagen angeboten, jedoch eine Ablehnung erhalten. Das Werk markiert den Beginn der literarischen Karriere des gebürtigen Dresdners. Es galt lange als verschollen und tauchte später im Nachlass einer Sekretärin Kästners auf.