Theresa May übernimmt in London Regierung

Drei Wochen nach dem historischen Brexit-Votum bekommt Großbritannien eine neue Regierungschefin. Die bisherige Innenministerin Theresa May soll am frühen Abend von Königin Elizabeth II. zur Premierministerin ernannt werden. Mit Spannung wurde ihr erster öffentlicher Auftritt vor dem Regierungssitz Downing Street Nr. 10 erwartet. Vor seinem offiziellen Abgang verabschiedete sich David Cameron mit launigen Worten vom britischen Parlament. «Ich war einmal die Zukunft», sagte er nach sechsjähriger Amtszeit. Er werde die Rufe der Menge vermissen und auch die Buhs der Opposition.