«Thor»-Darsteller Chris Hemsworth will Hammer nicht ewig schwingen

«Thor»-Darsteller Chris Hemsworth rechnet damit, dass er nach dem Dreh des letzten Films über den Superhelden erstmal genug vom Hammerschwingen haben wird. Wenn spätestens 2019 alle sieben Streifen im Kasten sind, will sich der Australier anderen Stoffen zuwenden. Er könne es dann bestimmt kaum erwarten, dieses Kostüm endlich auszuziehen. Das sagte er der «Stuttgarter Zeitung». 15 Kilogramm Muskelmasse hatte Hemsworth für die Rolle des «Thor» aufgebaut, um einen ordentlichen Gott anzugeben. In den Filmen geht es überwiegend um Gut gegen Böse, um Bruderhass und die wahre Liebe.