Thüringens Grüne stimmen für Koalitionsvertrag mit Linker und SPD

Nach den Linken haben sich auch die Mitglieder der Grünen in Thüringen für den Koalitionsvertrag von Rot-Rot-Grün entschieden. 84,3 Prozent der Stimmberechtigten votierten für das Regierungsprogramm, wie die Partei mitteilte. «Für uns Grüne ist das ein sehr starkes Ergebnis», sagte Landessprecherin Stephanie Erben. Das Resultat sei deutlich besser ausgefallen als erwartet. Mit dazu beigetragen hat Erbens Einschätzung nach auch die Bezeichnung der DDR als «Unrechtsstaat» in der Präambel des Vertrags. Zuvor hatten sich die Mitglieder der Linken für das Regierungsprogramm ausgesprochen.