ThyssenKrupp entgeht milliardenschwerer U-Boot-Deal mit Australien

Australien baut seine zwölf neuen U-Boote nicht mit ThyssenKrupp als Partner. Die Regierung wählte den staatlichen französischen Schiffbaukonzern DCNS als bevorzugten Partner für das 35 Milliarden Euro schwere Projekt, wie Premierminister Malcolm Turnbull mitteilte.