Ticket nicht entwertet: Schulklasse muss Zug verlassen

In Ostwestfalen ist eine Schulklasse an eine kompromisslose Schaffnerin geraten und hat einen Regionalzug verlassen müssen. Die Lehrerin hatte vergessen, das Gruppenticket für die kurze Fahrt zwischen Bad Oeynhausen und Herford zu entwerten. Die Schaffnerin stellte die Lehrerin und mehr als 20 Schüler vor die Wahl, entweder 40 Euro pro Kopf zu zahlen oder an der nächsten Station auszusteigen. Die Klasse verließ daraufhin den Zug. Die Schaffnerin habe zwar korrekt, aber ohne Augenmaß gehandelt, heißt es bei der Bahn.