Tiefe Verbeugung vor Udo Jürgens - Ort der Trauerfeier noch unklar

Mit einem «Merci» verabschieden sich Fans und Prominente von Udo Jürgens. Bundespräsident Joachim Gauck würdigte Jürgens, der gestern im Alter von 80 Jahren gestorben ist, als einen Großen des deutschen Chansons. Auch Bundestrainer Joachim Löw war ein Bewunderer der Musiklegende. «Er war ein großartiger Künstler und ich fand, auch ein großartiger Mensch», sagte Löw. In Deutschland, der Schweiz und Österreich würdigen die Medien heute umfassend die künstlerische Lebensleistung von Udo Jürgens. Noch ist unklar, wo und in welchem Rahmen der Entertainer beigesetzt wird.