Tierfreunde bestürzt: Helgoländer Kegelrobbe frisst Seehunde

Eine «Killer-Robbe» verschreckt auf Helgoland in unregelmäßigen Abständen Tierfreunde: Zur Bestürzung vieler Menschen macht die Kegelrobbe Jagd auf junge Seehunde. «Ein fetter Bulle, schokoladenbraun und noch nicht ausgewachsen», sagte Seehundjäger Rolf Blädel. Ein, zweimal im Jahr komme die Robbe auf Stippvisite zur roten Sandsteininsel – zuletzt sei sie Anfang August gesehen worden. Tierschützer rätseln, warum das Raubtier die verwandte Art frisst.