Tierschützer legen «Fleischatlas» vor

Umwelt- und Tierschützer beschäftigen sich heute mit den möglichen Auswirkungen des geplanten Freihandelsabkommens zwischen den USA und der EU auf die Fleischproduktion. Sie befürchten niedrigere Standards etwa bei Futterzusätzen. In Berlin wird dazu ein «Fleischatlas» vorgestellt. Die Broschüre unter anderem der Umweltschutzorganisation BUND kritisiert auch die Folgen des weltweit wachsenden Fleischverzehrs, die Arbeitsbedingungen in deutschen Schlachthöfen und die Spekulation mit Agrarrohstoffen.