Tote und Verletzte bei Gasexplosion in georgischer Hauptstadt Tiflis

Bei einer Gasexplosion in Georgien sind örtlichen Medien zufolge mindestens fünf Menschen getötet worden. Die Detonation habe ein Gebäude in der Hauptstadt Tiflis teilweise zerstört, teilte das Innenministerium mit. Dabei seien auch vier Bewohner schwer verletzt worden. Erst vor kurzem waren in der früheren Sowjetrepublik Georgien bei einem schweren Unwetter mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen und zahlreiche Raubtiere aus dem Zoo der Hauptstadt geflohen.