Tillich zum neuen Bundesrats-Präsidenten gewählt

Der Bundesrat hat den sächsischen Regierungschef Stanislaw Tillich einstimmig zu seinem neuen Präsidenten gewählt. Der CDU-Politiker folgt turnusgemäß auf den hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier. Der Präsident der Ländervertretung ist für ein Jahr im Amt. Er vertritt den Bundespräsidenten als Staatsoberhaupt. Der 56-jährige Sorbe Tillich wurde 2008 an die Spitze der Regierung des Freistaates gewählt. Er ist der derzeit der dienstälteste Ministerpräsident.