«Tim und Struppi»-Zeichnung erreicht bei Auktion über 1,5 Millionen

Eine «Tim und Struppi»-Originalzeichnung hat in Paris für mehr als 1,5 Millionen Euro den Besitzer gewechselt. Die Tuschezeichnung des berühmten belgischen Comic-Künstlers Hergé aus «König Ottokars Zepter», seinem achten «Tim und Struppi»-Album, wurde bei Sotheby’s versteigert. Die doppelte Bildtafel war zuvor auf 600 000 bis 800 000 Euro geschätzt worden. Im Jahr 2014 wurde in Paris eine «Tim und Struppi»-Originalzeichnung aus dem Jahr 1937 für die Rekordsumme von 2,65 Millionen Euro versteigert.