«Time»: Kämpfer gegen Ebola sind «Person des Jahres» 2014

Die Mediziner im Kampf gegen Ebola sind nach Ansicht des New Yorker Magazins «Time» die «Personen des Jahres» 2014. Das Journal verkündete, dass die Ärzte und Pfleger auf dem nächsten Titelbild der Zeitschrift geehrt würden. Es seien Ärzte, die nicht einmal aufgaben, als ihre Kollegen erkrankten und starben. Es seien Schwestern, die Menschen halfen, während sie selbst in Schlamm, Erbrochenem und Fäkalien standen, hieß es. Die «Time»-Redaktion würdigt seit 1927 jedes Jahr die einflussreichsten Persönlichkeiten des Weltgeschehens. Im vergangenen Jahr war es Papst Franziskus.