Timo Bolls Traum von olympischer Einzelmedaille erneut geplatzt

Tischtennis-Star Timo Boll ist im Achtelfinale der Olympischen Spiele ausgeschieden. Der deutsche Fahnenträger und sechsmalige Europameister aus Düsseldorf unterlag gegen den Nigerianer Quadri Aruna mit 2:4-Sätzen. Damit ist auch bei der fünften Olympia-Teilnahme Bolls Traum von der ersten Einzel-Medaille geplatzt. Im Viertelfinale wäre er ohnehin auf Weltmeister und Topfavorit Ma Long aus China getroffen, der den Südkoreaner Youngsik Jeoung mit 4:0 bezwang.