Timur Bekmambetov für «Ben Hur»-Neuauflage im Gespräch

Der aus Kasachstan stammende Filmemacher Timur Bekmambetov («Wanted», «Night Watch») könnte bei der geplanten Neuauflage des Filmklassikers «Ben Hur» die Führung übernehmen.

Timur Bekmambetov für «Ben Hur»-Neuauflage im Gespräch
Claudio Onorati Timur Bekmambetov für «Ben Hur»-Neuauflage im Gespräch

«Variety» zufolge verhandelt er mit dem Studio MGM um den Regieposten. MGM stand auch 1959 hinter dem mit elf Oscar-Trophäen ausgezeichneten Monumentalwerk unter der Regie von William Wyler.

Das Wagenrennen mit den Schauspielern Charlton Heston und Stephen Boyd gehört zu den berühmtesten Szenen der Filmgeschichte. «Ben Hur» ist die Geschichte um zwei Freunde in der Zeit kurz nach Christi Geburt, Ben Hur und Messala, die später zu großen Rivalen werden.
Das Skript stammt von Keith Clarke nach der literarischen Vorlage von Lew Wallace (1827 – 1905).

Bekmambetov brachte zuletzt das Horror-Fantasy-Spektakel «Abraham Lincoln Vampirjäger» (2012) in die Kinos.