Titelverteidiger Mutai gewinnt erneut in New York

Marathon verteidigt. Nachdem der größte Langstrecken-Klassiker der Welt im Vorjahr aufgrund der Zerstörungen von Supersturm Sandy ausfallen musste, gewann 2011-Champion Mutai bei der 43. Auflage überlegen in 2:08:24 Stunden. Mit einem Rückstand von 52 Sekunden kam Tsegaye Kebede als Zweiter ins Ziel. Dies reichte dem Äthiopier zum Gewinn der mit einer halben Million Dollar dotierten World Marathon Majors-Serie 2012/13.