Tochter findet tote Mutter: Polizei sucht Tatwaffe

Eine Frau fand Mutter und Onkel zu Weihnachten erstochen in deren Haus - nun sucht die Polizei nach der Tatwaffe.

Tochter findet tote Mutter: Polizei sucht Tatwaffe
Caroline Seidel Tochter findet tote Mutter: Polizei sucht Tatwaffe

Zwei Tage nach dem mutmaßlichen Raubmord in Gütersloh inspizierte eine Hundertschaft am Freitag nach Angaben einer Polizeisprecherin einen angrenzenden Stadtpark und den Botanischen Garten auf Spuren. Am ersten Weihnachtsfeiertag hatte die Tochter ihre 74-jährige Mutter und deren drei Jahre älteren Bruder tot entdeckt.

Den grausamen Fund hatte die Tochter gemacht, nachdem sie die Ärztin und den Lehrer im Ruhestand tagelang nicht erreicht hatte. Sie wohnt im Kreis Gütersloh und fuhr zum Haus ihrer Mutter, als Nachbarn zwar Licht im Haus sahen, aber auf Klingeln niemand reagiert hatte.

Beide Opfer seien mit mehreren Stichen getötet worden, erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft nach der Obduktion am Donnerstag. Der oder die Täter hatten die adventlich geschmückten Wohnräume durchsucht, weshalb die Ermittler einen Raubmord vermuten. Der Bruder hat nach Polizeiangaben von Freitag in einer Einliegerwohnung in der oberen Etage gewohnt. Die Einsatzkräfte hatten dort in der Küche einen geöffneten Gashahn und austretendes Gas bemerkt.