Tod nach gepanschtem Alkohol: Methanol im Blut von Berliner

Im Blut des in Indonesien gestorbenen Berliner Teenagers ist nach Angaben der Polizei Methanol gefunden worden - ein Zeichen, dass der Junge sich mit gepanschtem Alkohol vergiftete. Auch in den Magenwänden sei Methanol nachgewiesen worden, sagte der ermittelnde Polizeichef auf der Insel Java. Der 19-Jährige hatte dort vergangene Woche mit seinem Bruder und Freunden gefeiert und dabei Alkohol getrunken. Er war zwei Tage später gestorben. Der ältere Bruder starb auf dem Rückweg nach Deutschland in einem Krankenhaus in Katar.