Tödliche Messerstecherei in bayerischer Asylunterkunft

Tödlicher Ausgang einer Messerstecherei: Ein 20-jähriger Asylbewerber ist in einem Flüchtlingsheim im oberbayerischen Dorfen Polizeiangaben zufolge von einem 38-jährigen Mitbewohner erstochen worden. Laut Polizei eskalierte in der Nacht ein Streit zwischen den beiden Männern. Der Rettungsdienst fand den 20-Jährigen schwer verletzt in einem Zimmer des Wohncontainers. Der Mann starb noch in der Unterkunft. Der mutmaßliche Täter ließ sich widerstandslos festnehmen.