Top 500: China bleibt Supercomputer-Supermacht Nr. 1

Im weltweiten Ranking der Supercomputer kommt derzeit keiner an China vorbei. Zum vierten Mal in Folge rangiert die Rechenanlage «Tianhe-2» («Milchstraße») in der Liste der schnellsten Supercomputer der Welt auf dem ersten Platz.

Top 500: China bleibt Supercomputer-Supermacht Nr. 1
Top 500: China bleibt Supercomputer-Supermacht Nr. 1

Die in Guangzhou erbaute Anlage kommt auf eine Rechenleistung von 33,86 Petaflops (Billiarden Gleitkommaoperationen pro Sekunde) und wird von der National University of Defense Technology (NUDT) betrieben.

Deutschland ist unter den Top Ten weiterhin nur mit einer Anlage vertreten. Die von IBM erbaute «Juqueen» am Forschungszentrum Jülich konnte sich mit 5,0 Petaflops erneut auf dem achten Platz halten.