Top-Produzent Jerry Bruckheimer wechselt zu Paramount

Hollywood-Produzent Jerry Bruckheimer («Fluch der Karibik», «Armageddon») wechselt nach jahrelanger Zusammenarbeit mit dem Disney-Studio zu Paramount Pictures.

Top-Produzent Jerry Bruckheimer wechselt zu Paramount
Paul Buck Top-Produzent Jerry Bruckheimer wechselt zu Paramount

«Es ist großartig, wieder bei Paramount zu sein», sagte Bruckheimer am Freitag in einer Studiomitteilung, berichtete das US-Branchenblatt «Hollywood Reporter». Zu seinen ersten Projekten zählen eine neue «Beverly Hills Cop»-Folge mit Eddie Murphy. Er soll auch die geplante «Top Gun»-Fortsetzung mit Tom Cruise aus die Leinwand bringen.

Bruckheimer und Disney hatten im September ihre 20 Jahre lange Zusammenarbeit beendet. Der Produzent lieferte in dieser Zeit Blockbuster wie «Armageddon», «Pearl Harbor» und die «Fluch der Karibik»-Reihe. Die Trennung erfolgte nach dem Flop seines teuren Westerns «The Lone Ranger».

In den 1980er Jahren produzierte Bruckheimer bereits zahlreiche Hits für Paramount, darunter die Filme «Ein Mann für gewisse Stunden», «Flashdance», «Beverly Hills Cop», «Top Gun» und «Tage des Donners».