Top-Produzent setzt sich für «Top Gun»-Fortsetzung ein

Hollywoods Top-Produzent Jerry Bruckheimer macht sich für eine Fortsetzung des erfolgreichen Streifens «Top Gun» mit Tom Cruise stark. Dem Filmportal «Deadline.com» zufolge sagte Bruckheimer auf einer Kinomesse, dass Hauptdarsteller Cruise und das Studio Paramount an einer weiteren Folge des Pilotenfilms Interesse hätten.

Top-Produzent setzt sich für «Top Gun»-Fortsetzung ein
Paul Buck

Tony Scott, Regisseur des Originalstreifens aus dem Jahr 1986, soll zum Zeitpunkt seines Todes im vorigen August an «Top Gun 2» gearbeitet haben. Scott nahm sich mit einem Sprung von einer Brücke nahe Los Angeles das Leben. Danach geriet das Projekt in Stocken. Über einen möglichen Regie-Nachfolger wurde noch nichts bekannt.

«Top Gun» handelt von einem jungen US-Marineflieger (Cruise), der in der Pilotenschule «Top Gun» durch Können und Klappe auffällt. Er erobert auch das Herz von Ausbilderin Charlie (Kelly McGillis). Als Nebendarsteller spielten Val Kilmer, Tim Robbins und Meg Ryan mit.