Tore statt Terror: Rückkehr in die Normalität - Kein Spiel in Brüssel

Die Fußball-Bundesliga hat eine Woche nach den Terroranschlägen von Paris den ersten Schritt zurück in die Normalität gemacht. Ein Spieltag wie jeder andere war der 13. aber nicht. Verschärfte Sicherheitsmaßnahmen und Einlasskontrollen waren in allen Stadien veranlasst worden. Außergewöhnliche Vorfälle gab es aber nicht. Im Nachbarland Belgien wurden nach Ausrufung der höchsten Terrorwarnstufe die für dieses Wochenende angesetzten Fußball-Partien in der Hauptstadtregion Brüssel abgesagt.