Torfestival in Hamburg: HSV spielt gegen VfB Stuttgart 3:3

Der Hamburger SV hat beim Heimdebüt von Trainer Bert van Marwijk 3:3 gegen den VfB Stuttgart gespielt. Für den HSV trafen Pierre-Michel Lasogga, Maximilian Beister und Rafael van der Vaart. Der VfB war dreimal in Führung gegangen durch Alexandru Maxim, Christian Gentner und ein Eigentor von Hamburgs Johan Djourou. In der hochklassigen, aber nicht mitreißenden Partie der Fußball-Bundesliga sah Stutgarts Antonio Rüdiger nach einer Tätlichkeit die Rote Karte. Die Schwaben sind nun Achter, Hamburg 14.