Toskana-Romantik mit den Pfisters

Sie gehören zum Besten, was die deutschsprachige Kleinkunstszene zu bieten hat: das Trio Geschwister Pfister (das Paar Tobias Bonn und Christoph Marti sowie Andreja Schneider).

Mit ihrem neuen Programm «Wie wär's, Wie wär's? - Die Geschwister Pfister in der Toskana» gastierten sie bereits in Zürich und auf Sylt, jetzt folgen ein paar Wochen in Berlin, im Spiegelzelt «Bar jeder Vernunft». Das Programm ist eine Hommage ans deutsche Sehnsuchtsziel Italien. Das Trio verwandelt sich unter anderem in Katja Ebstein oder die Kessler-Zwillinge.

Ab November gehen sie mit dem Programm quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz auf Tournee.