Tote bei Angriff auf Verteidigungsministerium in Sanaa

Eine Gruppe bewaffneter Männer hat das Verteidigungsministerium in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa gestürmt. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen zündeten die Angreifer zunächst am Haupteingang des Gebäudekomplexes eine Autobombe. Anschließend lieferten sie sich ein Gefecht mit den Wachsoldaten. Lokale Medien sprachen von mehreren Toten und Verletzten. Der Nachrichtensender Al-Arabija berichtet, die Eindringlinge hätten auf dem Gelände ein Militärkrankenhaus und zwei weitere Gebäude besetzt.