Tote bei Brückeneinsturz in Indonesien

Bei einem Brückeneinsturz zwischen zwei Mini-Inseln sind in Indonesien nach Behördenangaben mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. 30 weitere seien verletzt worden. Die Inseln vor der Südostküste der Ferieninsel Bali sind an der schmalsten Stelle kaum 100 Meter auseinander. «Nach ersten Berichten waren unter den Opfern keine Ausländer», sagte ein Behördensprecher. Die schmale Hängebrücke aus Holzplanken mit Geländer führt über seichtes Wasser. Sie sei wahrscheinlich unter dem Gewicht zu vieler Leute eingestürzt, hieß es.