Tote bei Islamistenanschlag auf UN-Konvoi in Somalia befürchtet

Bei einem Anschlag auf einen UN-Konvoi in Somalia sind vermutlich zahlreiche Menschen getötet oder verletzt worden. Wieviele Opfer es bei dem Selbstmordattentat in der Nähe des schwer bewachten Flughafens in Mogadischu gab, sei noch unklar, sagten Sicherheitskräfte. Ein Sprecher der islamistischen Al-Shabaab-Miliz bekannte sich in einem lokalen Rundfunksender zu dem Anschlag. Die Al-Shabaab kämpft schon seit Jahren gegen die Zentralregierung Somalias und verübt immer wieder schwere Anschläge.