Tote bei Unglück von Walbeobachtungsboot vor Kanada

Vor der Westküste Kanadas ist ein Walbeobachtungsboot mit 27 Menschen an Bord gesunken. Dabei habe es nach ersten Erkenntnissen Tote gegeben, teilte die kanadische Küstenwache in der Nacht mit. Es würden derzeit aber auch noch Überlebende gerettet. Wie viele Menschen ums Leben kamen und wie das Unglück genau passierte, ist noch unklar. Für den kleinen Ort Tofino auf Vancouver Island, vor dem das Boot sank, war gutes Wetter angekündigt gewesen. Zahlreiche Touristen kommen jedes Jahr nach Tofino, um von dort aus mit Booten auf den Pazifik hinauszufahren und Wale zu beobachten.