Tote und etliche Verschüttete bei Einsturz von Rigaer Einkaufszentrum

Beim Einsturz des Dachs eines Einkaufszentrums in der lettischen Hauptstadt Riga sind mindestens zwei Menschen getötet und angeblich Dutzende verschüttet worden. Bis zu 50 Opfer würden unter den Trümmern befürchtet, sagte der Vizebürgermeister von Riga. Etwa 15 Verletzte seien gerettet worden, sagte eine Sprecherin des Rettungsdienstes in dem baltischen EU-Land. Ursache könnte eine Explosion gewesen sein, hieß es. Zahlreiche Helfer suchen mit einem Großaufgebot nach Überlebenden.