Tote und Verletzte bei Überfall in Nairobi

Bei einem bewaffneten Überfall auf ein Einkaufszentrum in Kenias Hauptstadt Nairobi sind mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 50 weitere wurden verletzt, wie der Chef des Roten Kreuzes, Abbas Gullet, der Nachrichtenagentur dpa sagte.

Tote und Verletzte bei Überfall in Nairobi
Daniel Irungu Tote und Verletzte bei Überfall in Nairobi

Der Einsatz der Sicherheitskräfte sei noch im Gange: «Die Polizei versucht weiter, Menschen aus dem Gebäude zu bekommen.»

Die Polizei des ostafrikanischen Landes schloss einen terroristischen Hintergrund nicht aus. 18 maskierte Täter seien in das Gebäude eingedrungen und hätten um sich geschossen. Außerdem hätten die Angreifer Geiseln genommen. Augenzeugen berichteten von einer schweren Explosion.

Die Polizei hatte zuvor berichtet, dass Sicherheitskräfte das Westgate-Einkaufszentrum umstellt hätten. Sie stünden zur Erstürmung bereit. Das Innenministerium teilte mit, die Beamten würden auch aus der Luft unterstützt. Noch stehe nicht fest, wer die Angreifer seien.