Toten Hosen: Unsere Musik wird im Wahlkampf missbraucht

Die Toten Hosen sind verärgert darüber, dass ihre Musik bei Wahlkampfveranstaltungen «missbraucht» wird. «Die Gefahr, dass Menschen auf die Idee kommen können, dass es eine Verbindung zwischen der Band und den dort beworbenen Inhalten gibt, macht uns wütend», erklärten die Düsseldorfer Punkrocker.

Toten Hosen: Unsere Musik wird im Wahlkampf missbraucht
Caroline Seidel Toten Hosen: Unsere Musik wird im Wahlkampf missbraucht

Sie seien zuletzt immer wieder darauf aufmerksam gemacht worden, dass ihr Hit «Tage wie diese» im Wahlkampf eingesetzt würde, «vor allen Dingen bei CDU und SPD». Ihre Musik werde «klar missbraucht und von Leuten vereinnahmt, die uns in keiner Weise nahe stehen». Leider sei die Rechtslage so, dass sie nichts dagegen tun könnten.