Toter Motorradfahrer bei Dakar-Rallye

Der polnische Motorradfahrer Michal Hernik ist auf der dritten Etappe der diesjährigen Rallye Dakar ums Leben gekommen. Das gaben die Veranstalter am späten Abend bekannt. Der 39-Jährige wurde demnach auf dem Teilstück von San Juan nach Chilecito bei Kilometer 206 rund 300 Meter von der Strecke entfernt leblos gefunden. Die Ursachen seien noch unbekannt. Es gebe keine Zeichen eines Unfalls, hieß es. Hernik nahm zum ersten Mal an der Dakar teil.