Airbus will A400M-Testflüge fortsetzen

Airbus will seine Testflüge mit fertiggestellten Militärtransportern des Typs A400M trotz des Absturzes einer Maschine fortsetzen. Das sagte heute ein Sprecher der Rüstungssparte des Unternehmens. Ein A400M-Transporter war am Samstag gleich nach dem Start zu seinem Jungfernflug bei Sevilla abgestürzt. Zu Berichten, wonach in der Unglücksmaschine Triebwerke ausgefallen sein sollen, wollte sich der Sprecher nicht äußern. Er verwies auf die laufenden Ermittlungen in Spanien.