Toyota erwartet 2016 keinen Absatzschub durch VW-Skandal

Der weltgrößte Autobauer Toyota erwartet durch den Abgasskandal beim Erzrivalen Volkswagen keinen Verkaufsschub im kommenden Jahr.

Toyota erwartet 2016 keinen Absatzschub durch VW-Skandal
Andreas Gebert Toyota erwartet 2016 keinen Absatzschub durch VW-Skandal

Wie der japanische Branchenprimus bekanntgab, dürfte sich der Absatz der Gruppe, zu der auch der Kleinwagenspezialist Daihatsu und die Nutzfahrzeugtochter Hino gehören, im Kalenderjahr 2016 auf rund 10,1 Millionen Autos belaufen.

Das wären etwa genauso viele Fahrzeuge, wie Toyota voraussichtlich im auslaufenden Jahr verkauft. Grund seien die unsicheren Aussichten für die aufstrebenden Märkte. Für 2015 erwartet Toyota demnach einen Absatzrückgang um ein Prozent im Vergleich zum Vorjahr.