Tränengas gegen pro-kurdische Demonstration in Istanbul

Die Polizei in der türkischen Millionenmetropole Istanbul hat eine pro-kurdische Demonstration gegen die Militäroffensive im Südosten des Landes gewaltsam aufgelöst. Die Sicherheitskräfte setzten auf der zentralen Einkaufsmeile Istiklal Caddesi Tränengas ein.

Mehrere hundert Demonstranten forderten ein Ende der seit Tagen andauernden Ausgangssperren in umkämpften kurdischen Städten im Südosten.