Trainer wirft Fünfjährigen zu Boden - Kind bewusstlos

Ein Taek-Won-Do-Trainer hat in der Nähe von Washington einen fünf Jahre alten Schüler ausgeknockt und schwer verletzt. Der 21 Jahre alte Mann sei festgenommen worden, berichtet die «Washington Post». Er sei während des Trainings sauer auf den Jungen gewesen. Der Mann habe das Kind an den Knöcheln gepackt und über seine Schulter geworfen. Der Fünfjährige habe nach dem Aufprall auf dem Boden das Bewusstsein verloren. Er musste ins Krankenhaus.